​Bei der kommenden Länderspielreise der englischen Nationalmannschaft wird kurzfristig Raheem Sterling fehlen. Der Offensiv-Spieler von Manchester City wird laut dem englischen Fußballverband mit Rückenproblemen für die nächsten Spiele nicht zur Verfügung stehen.


Nationaltrainer Gareth Southgate möchte wegen des Ausfalls keine Nachnominierung tätigen, weshalb ihm für das UEFA-Nations-League-Spiel gegen Spanien und das Freundschaftsspiel gegen die Schweiz im Sturm nur noch Harry Kane, Marcus Rashford und Danny Welbeck als Optionen übrig bleiben.

Am heutigen Dienstagmorgen nahmen die 'Three Lions' die Vorbereitung auf das Samstagsspiel im Wembley-Stadion gegen Spanien auf. In genau einer Woche wird man daraufhin in Leicester gegen die Schweiz antreten.