​Stolze 16 Jahre trug ​Roman Weidenfeller das Trikot von ​Borussia Dortmund. In diesem Sommer beendete der Torhüter seine aktive Karriere und übernahm einen Posten in der Marketingabteilung der Schwarz-Gelben. Am Freitag wird der 38-Jährige jedoch im Rahmen seines Abschiedsspiels noch einmal auf den Rasen zurückkehren. Dabei kann sich der Routinier auf ein Wiedersehen mit vielen alten Weggefährten freuen.


Vor seiner Zeit bei den Borussen war der gebürtige Rheinländer für den 1. FC Kaiserslautern aktiv und daher werden in der Mannschaft 'Roman and Friends' einige echte Legenden der 'Roten Teufel' zugegen sein. So können sich die Zuschauer am Freitag auf unter anderem Michael Ballack, Olaf Marschall, Hany Ramzy und Tim Wiese freuen. Aber auch andere bekannte Gesichter wie Lukas Podolski, Christoph Metzelder und Per Mertesacker haben sich angekündigt.

Doch auch die Auswahl der 'BVB Allstars' muss sich keineswegs verstecken. So soll in der Offensive der einstige Torjäger Marcio Amoroso für Gefahr sorgen. Auf der Außenbahn freuen sich die BVB-Fans besonders auf 'Fußballgott' Dede, aber auch Jan Koller, Ewerthon, Evanilson und Torsten Frings. Auch der amtierende Leiter der Lizenspielerabteilung, Sebastian Kehl, lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen, noch einmal die Fußballschuhe aus dem Schuhschrank zu kramen. Als besonderes Schmankerl wird das BVB-Team auch noch von ​Jürgen Klopp gecoacht.


Besondere Vorfreude verspürt jedoch auch Kevin Großkreutz. Zwar steht der 30-Jährige derzeit beim Drittligisten KFC Uerdingen unter Vertrag, dennoch lässt er sich die Chance nicht nehmen, noch einmal vor der gelben Wand aufzulaufen. Auf Instagram unterstrich der ehemalige deutsche Nationalspieler wieder einmal seine große Verbundenheit zu seinem Ex-Klub. "Freitag ist es soweit. Lasst uns Roman Weidenfeller noch einmal lautstark verabschieden. Er hat es sich einfach verdient. 16 Jahre beim BVB - das ist Echte Liebe. Ich freue mich riesig auf Euch und ganz besonders auf meinen Freund Roman", so der Mittelfeldspieler.