Nach nicht einer einzigen Spielminute in der Premier League wundern sich die Fans des FC Liverpool, wann Neuzugang Fabinho denn endlich zum Einsatz für die Reds kommt. Zwar läuft es für Jürgen Klopp und den ​FC Liverpool mit zwölf Punkten aus vier Spielen und Tabellenplatz eins, jedoch folgen im September nun sehr viele schwierige Spiele. Genau in diesen Spielen sieht Klopp die Zeit, um den großen Brasilianer einzusetzen.


Die Tiefe der Mannschaft, die auf beinahe jeder Position mindestens drei Anwärter hat, ist in England nur mit ​Manchester City zu vergleichen. Und genau diese Tiefe machte es dem Neuzugang aus Monaco nicht möglich, bislang einen Startplatz oder jegliche Spielzeit zu sammeln. 


Mit den bisherigen Teams, auf die Liverpool traf, waren die defensiven Qualitäten von Fabinho auch nicht nötig gewesen. Mit West Ham United, Crystal Palace, Brighton & Hove Albion und Leicester City hatten die Reds Gegner, die offensiv nicht sonderlich gefährlich waren. In diesen vier Spielen kassierte Klopps Elf auch nur ein Gegentor, was durch einen Fehler durch Torwart Alisson fiel.

Leicester City v Liverpool FC - Premier League

Reds-Keeper Alisson nach seinen Fehler gegen Leicester



Im September stehen jedoch schwierige Partien an. Nach der Länderspielpause trifft der letztjährige Champions-League-Finalist auf ​Tottenham Hotspur und danach in der Königsklasse auf Paris Saint-Germain. In diesen Spielen werden die Reds sicherlich einen Sechser brauchen, der die Abwehr vor Angreifern wie Harry Kane und Neymar schützt.

Da die Reds im September manchmal alle drei Tage ein Spiel erwartet, wird Klopp wohl auch auf Fabinho setzen. Das erklärte er auch auf der Homepage des FC Liverpool: “Er (Fabinho) wird zurückkommen. Jetzt haben wir alle drei Tage ein Spiel und er machte große Schritte in der letzten Zeit. Er könnte sogar jetzt starten. ”


Nun steht aber erstmal die Länderpause für den Brasilianer an, der auch für die Seleção überzeugen möchte. Sollte er dort gut spielen, wird Jürgen Klopp ihn sicherlich in sein Team integrieren und ihn zu einer Schlüsselfigur machen. Die Fähigkeiten dazu hat er.