​Bei der gestrigen 1:2-Niederlage von Eintracht Frankfurt gegen den SV Werder Bremen mussten ​zwei Spieler der 'Adler' verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Zumindest konnte der Verein bei einem der beiden Akteure eine Entwarnung geben. 

​​Mijat Gacinovic, der das Samstagsspiel laut seinem Cheftrainer Adi Hütter "wegen Schmerzen unter der Sohle" beendete, zog sich laut Klubangaben lediglich eine Fußprellung zu. Dies wird ihn jedoch an der Länderspiel-Reise mit der serbischen Nationalmannschaft in der kommenden Woche hindern. 


Dies ist auch bei Carlos Salcedo der Fall, dessen Teilnahme an den anstehenden Länderspielen vonseiten des mexikanischen Fußballverbands abgesagt wurde. Der 24-jährige Verteidiger wird sich morgen weiteren Untersuchungen unterziehen.


Salcedo konnte gestern das Stadion nur mithilfe von Krücken verlassen. Er soll unter großen Schmerzen an der Wade leiden, wie Hütter nach dem Spiel den anwesenden Reportern erklärte. Am Samstagabend wurde er bereits untersucht.