AUGSBURG, GERMANY - MAY 05: Head coach Manuel Baum of Augsburg attends the press conference prior to the Bundesliga match between FC Augsburg and FC Schalke 04 at WWK-Arena on May 5, 2018 in Augsburg, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Manuel Baum vor dem Spiel gegen Gladbach: "Das wird eine brutal schwere Aufgabe für uns"

Vor dem ersten Heimspiel des FC Augsburg am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach fand am Donnerstag um 13 Uhr noch die obligatorische Pressekonferenz statt. Die wichtigsten Aussagen des Geburtstagkindes Manuel Baum und des Kapitäns Daniel Baier haben wir hier zusammengefasst. 

1. Philipp Max und die Nichtnominierung

Philipp Max war eine der Entdeckungen in der letzten Saison. Viele forderten schon vor der Weltmeisterschaft die Nominierung des 24-Jährigen, doch auch bei seinem Umbruch nahm Joachim Löw keine Rücksicht auf den linken Verteidiger. Trainer Baum leidet mit seinem Schützling: " Es ist schade, dass Philipp Max nicht von Jogi Löw nominiert wurde. Aber es geht weiter - er muss einfach Gas geben, dann ist das nur eine Frage der Zeit, bis er dabei ist."

2. Die Vorbereitung für das Spiel

Am Samstag geht es für Augsburg im ersten Heimspiel gleich gegen einen hochkarätigen Gegner. Zur Vorbereitung auf das Spiel hat sich Baum das letzte Spiel der Gegner nicht nur einmal, sondern gleich öfter zu Gemüte geführt: "Ich habe mir die Borussia mehrmals angeschaut. Sie haben sensationelle Typen in der Mannschaft und machen es richtig gut. Das wird eine brutal schwere Aufgabe für uns." Außerdem geht er davon aus, dass Gladbach sehr gut auf den FCA vorbereitet ist. Bereits in der Vorbereitung auf die neue Saison kreuzte man in einem Freundschaftsspiel die Klingen, die Fuggerstädter unterlagen mit 1:2. 

3. Die Breite im Kader

Der FCA hatte sich in diesem Tansfersommer mit einigen Spielern verstärken können und Trainer Baum ist sehr froh darüber: "Wir haben in Düsseldorf gesehen, was es bringt, eine gute Bank zu haben. Ich bin froh, diese Breite im Kader zu haben."

4. Die Statistik gegen den Gegner

Trainer Baum konnte damals sein erstes Heimspiel gegen Gladbach gewinnen. Sonst ist die Bilanz sehr ausgeglichen - beide Mannschaften konnten jeweils fünfmal gewinnen und sechsmal gab es ein Remis. Die letzte Heimniederlage gegen die Fohlen liegt allerdings schon zehn Jahre zurück. Kapitän Baier will sich von der Statistik aber nicht blenden lassen: "Wir haben am Samstag unser erstes Heimspiel und es geht alles wieder von vorne los. Dass wir eine positive Statistik gegen Gladbach haben, bringt uns da gar nichts."

5. Das Spiel am Samstag

Trainer Manuel Baum hatte am Tag der Pressekonferenz Geburtstag und Kapitän Baier hat ihm zum Geburtstag nun die drei Punkte gegen Gladbach versprochen. Und Baier ist positiv, das auch zu schaffen: "Es gehört zum Fußball mehr, als nur taktische oder individuelle Qualität. Mentalität kann Qualität schlagen, deshalb müssen wir immer 100% auf den Platz bringen."

Doch der Coach warnt vor einem schwierigem Gegner: "Das Spiel gegen die Gladbach wird wieder ein ganz anderes und ist überhaupt nicht vergleichbar mit Fortuna Düsseldorf. Gladbach ist schwer ausrechenbar und wahnsinnig flexibel, eine richtig starker Gegner."

6. Die Heimspiele

In dieser Saison wollen die Augsbuger wieder in ihrem eigenen Stadion jubeln: "Wir wissen, dass wir im letzten Jahr weniger Heimspiele gewonnen haben, als wir es uns vorgestellt haben. Wir wollen unseren Fans für ihre Unterstützung etwas zurückgeben, aber es ist kein Wunschkonzert."