Liverpools Sturmtalent Sheyi Ojo verlängert seinen bis 2019 laufenden Vertrag langfristig bei den Reds, wird in dieser Saison allerdings an den französischen Erstligisten Stade Reims verliehen. Bereits in der vergangenen Saison war der 21-Jährige an den FC Fulham verliehen.


Wie der FC Liverpool in einer ​Pressemitteilung bekannt gab, hat Ojo am heutigen Donnerstag eine Vertragsverlängerung unterzeichnet, wird allerdings in dieser Saison an Stade Reims verliehen. Es ist bereits die vierte Leihe des 21-jährigen Außenstürmers, nachdem er in der letzten Saison an Premier-League-Aufsteiger Fulham und zuvor bereits an die Wolverhampton Wanderers und Wigan Athletic verliehen war. Die Station beim Ligue-1-Aufsteiger Stade Reims wird für den Engländer die erste im Ausland.

Sheyi Ojo wechselte 2011 in die U18 des ​FC Liverpool, konnte sich dort allerdings noch nicht durchsetzen und kam seitdem erst zu 13 Einsätzen für die Profimannschaft der Reds, bei denen dem Außenstürmer fünf Torbeteiligungen gelangen. Die meisten Spiele machte der englische U21-Nationalspieler für die U23 von Liverpool, für die er in 26 Spielen 12 Tore erzielen konnte. Seine Vertragsverlängerung an der Anfield Road zeigt, dass der 21-Jährige sein Ziel, sich dort bei den Profis festzuspielen, noch nicht aufgegeben hat.