​Eden Hazard zählt ohne Frage zu den talentiertesten und damit auch zu den begehrtesten Offensivspielern der Welt. Der 92-fache belgische Nationalspieler und Kapitän seines Heimatlandes absolvierte auch in dieser Saison bereits drei Einsätze für den ​FC Chelsea, trug dabei schon sein erstes Tor für die 'Blues' bei und war zudem an zwei Toren als Vorlagengeber beteiligt. Nun äußerte sich dessen Vater Thierry gegenüber dem Hiet Nieuwsblad (via Goal) zur Zukunft seines Sohnes und sprach über ein mögliches Engagement bei ​Real Madrid.


Chelsea v Manchester City - Premier League

Steht seit 2012 beim FC Chelsea unter Vertrag: Eden Hazard


Schon länger wird der 27-Jährige mit Real Madrid in Verbindung gebracht und wäre als etatmäßiger Linksaußen eine positionsgetreue Alternative für den abgewanderten Cristiano Ronaldo. Er selbst machte nie einen Hehl aus seinem Interesse und aus seiner Zuneigung zu den 'Königlichen', zudem läuft auch sein Vertrag in London nur noch bis zum 30. Juni 2020. Ob sich seine Zukunft darüber hinaus an der Stamford Bridge abspielen wird, ist derzeit fraglich.


Vieles wäre eventuell auch von der Personalie Zinédine Zidane abhängig gewesen, denn der ehemalige Erfolgstrainer der 'Blancos' war ein Fan des belgischen Superstars und hätte ihn nur zu gern in die spanische Hauptstadt gelotst, so jedenfalls die Gerüchte. "Mit Zidane wäre es vielleicht anders ausgegangen. Andererseits wird er auch seine Gründe für seinen Abschied gehabt haben", sprach der Hazard-Vater über den besagten Franzosen. 

France 98 v FIFA 98

War ein Hazard-Transfer nach Madrid von ihm abhängig? Ex-Real-Coach Zidane


Verhandlungen zwischen dem amtierenden Champions-League-Sieger und dem Profi haben ebenfalls stattgefunden, die allerdings ergebnislos blieben. Warum dies der Fall war, konnte oder wollte Hazard Senior indes nicht verraten. Einem Wechsel steht er offenbar jedenfalls skeptisch gegenüber. 


"Ich weiß nicht, warum die Verhandlungen gescheitert sind. Eden hat hier noch einen Vertrag, der bis zum nächsten Sommer gültig ist. Und vielleicht wird er nie zu Real wechseln, wer weiß." Nach wie vor ist die Zukunft des Mannes, der für die Londoner 303 Einsätze bestritt, 90 Tore schoss und 77 weitere vorbereitete, also ungewiss.