​Lange hat er es angekündigt, nun wurde es in die Tat umgesetzt! Jan Delay (Beginner - Ahnma feat. Gzuz & Gentleman) präsentierte am Freitag seinen neuen ​Werder-Song "Grün-Weiße Liebe". Der gebürtige Hamburger ist bekennender Werder-Fan und wollte unbedingt eine Werder-Hymne schreiben - der Einstieg war erfolgreich und ist geglückt. 


"Grün-weiße Liebe" ist eine Ballade, die sich mit dem SV Werder Bremen auseinandersetzt und das Potenzial zum Kult-Song hat. Der Refrain des Songs lautet: "Und immer wenn ich an der Weser steh, grüne Deiche und weißen Nebel seh‘, fängt mein Herz an aufzugehen und ich weiß, dass ich zu Hause bin, denn hier denken alle ähnlich und ich weiß, es ist für ewig, weil ich eines nie verliere, meine grün-weiße Liebe."

Einen Tag vor dem ersten Werder-Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison veröffentlichte der Sänger seinen Track. Ein geschickter Kniff des Künstlers. Die Werder-Anhänger sind heiß auf die neue Spielzeit, die erstmals seit langem wieder in andere Tabellen-Regionen führen soll (Manager Frank Baumann verkündete, dass die ​Europa League das Saisonziel ist). Das zeigte sich nun in den Amazon- und Itunes Download-Charts. Der Werder-Song "Grün-weiße Liebe" ist auf Platz zwei eingestiegen und damit knapp hinter dem Top-Track "In my Mind" von Dynoro.

Am Samstag wird Jan Delay "Grün-weiße Liebe" jedoch nicht live im Weserstadion präsentieren können. Er gibt ein Konzert - in Hamburg.