​​Manchester City hat eine ereignisvolle Dekade hinter sich. Vor zehn Jahren begann ein erfolgreiches Kapitel des Vereins und die "Skyblues" sind mittlerweile amtierender Meister und das stärkste Team Englands. Ein Spieler, der den Verein all die Jahre angeführt hat, ist Vincent Kompany. Der Belgier trägt den Verein in seinem Herzen und spricht in einem ​Jubiläums-Interview über seine Zeit beim Verein und einem Band, das für die Ewigkeit hält.


Vor genau einer Dekade wechselte der damals 22-jährige Vincent Kompany vom Hamburger SV zu Manchester City. Seit seiner Ankunft hat sich der Verein Jahr für Jahr zu einem Spitzenclub entwickelt und er hatte als Kapitän der Mannschaft einen großen Anteil am erfolgreichen Aufstieg der "Skyblues". 


Der Vertrag des Kapitäns läuft im nächsten Sommer aus, doch der stämmige Innenverteidiger denkt noch nicht daran aufzuhören, oder den Verein zu verlassen. Er hat immer noch das Gefühl, dass er immer noch gut genug ist, um weiterhin unter Pep Guardiola zu spielen. Kompany wurde in den letzten Jahren von Verletzungen geplagt, aber er hat immer wieder Zweifel an seiner Zukunft durch eine Reihe von Comebacks beseitigt und glaubt, dass er sich als Spieler immer noch weiter verbessert.


Der 32-Jährige sagte, er würde "für den Rest seines Lebens mit City verbunden sein", aber während ihn die Aussicht auf einen Trainerjob oder sogar eine Rolle als Führungskraft auf lange Sicht reizen würde, liegt sein Fokus weiterhin auf der Verlängerung seines Vertrags und seiner aktiven Karriere. "Ich denke, was die Leute mit mir nie wirklich verstanden haben, ist, dass ich, abgesehen von einigen Verletzungen, wirklich Glück habe, ein wirklich guter Athlet zu sein. Also fühle ich mich immer noch mobil, ich fühle mich immer noch stark und dass ich mich verbessere und ich lerne so viel mehr über das Spiel."

Kompany weiter: "Ich bin nicht gestresst oder nervös wegen eines möglichen Szenarios, weil ich mich auf alle Eventualitäten vorbereitet habe. Ich genieße das Spiel mehr als je zuvor. Wahrscheinlich war mein erstes Jahr mit City und dieses letzte Jahr das beste in meiner Karriere, also willst du es so lange wie möglich anhalten lassen."

Kompany möchte weiterspielen und seinem Herzensverein noch viel zurückgeben und er betont, dass er für immer mit dem Klub verbunden sein wird: "Ich habe das Gefühl, dass ich noch etwas zurückgeben kann. Wir werden sehen, welches Niveau und in welchem Umfang, aber in vielerlei Hinsicht habe ich zu viel vom Spiel erhalten, um es hinter mir zu lassen und in einen 45-jährigen Urlaub zu gehen, ist nichts für mich."

"Ich werde für den Rest meines Lebens mit City verbunden sein, als Fan, als Angestellter, als Botschafter. Was auch immer City oder ich entscheide, ist nichts, was wir rückgängig machen können. Wir hatten zehn Jahre zusammen und zehn Jahre bei City, mit dem Wandel, den wir hatten, ist wie 30 Jahre in einem anderen Klub, vertrau mir. Also ist es zementiert, wir sind ein Leben lang aneinander gebunden."

Mach doch mit bei unserem Gewinnspiel, welches noch bis zum 24. August läuft. Folge uns auf Twitter und retweete folgenden Tweet, um ein Bundesligatrikot DEINER Wahl zu gewinnen!