GELSENKIRCHEN, GERMANY - AUGUST 21: Head coach Domenico Tedesco of Schalke gestures during the Schalke 04 training session on August 21, 2018 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Schalke 04: Diese 6 Spieler sind in der neuen Saison gesetzt

Hinter dem FC Schalke 04 liegt eine erfolgreiche Saison. Die Mannschaft von Domenico Tedesco erreichte durch effektiven Fußball die Vizemeisterschaft, rückte in den vergangenen Monaten immer enger zusammen und bildete daher rund um das Schalker Umfeld ein positives Stimmungsbild. 


Der Kern der Mannschaft ist weiterhin derselbe, wenngleich man in Person von Max Meyer, Leon Goretzka und Thilo Kehrer einige schmerzhafte Abgänge kompensieren musste. Doch Sport-Vorstand Christian Heidel hat den Kader gemeinsam mit dem Trainer sinnvoll verstärkt, die neue Saison kann daher kommen. Im Folgenden präsentieren wir sechs Akteure, die auch in diesem Jahr gesetzt sind.

1. Ralf Fährmann

Seit seiner ablösefreien Rückkehr von Eintracht Frankfurt vor mittlerweile sieben Jahren ist Ralf Fährmann im Tor des FC Schalke 04 klar gesetzt. Der 29-Jährige hat mittlerweile 210 Pflichtspiele für 'Königsblau' auf dem Konto und zeigte in den vergangenen Jahren größtenteils konstante Leistungen, die ihn zu einem sehr guten Bundesliga-Torhüter machen - für die Nationalmannschaft hat es allerdings noch nicht gereicht. Dennoch ist er auch in diesem Jahr die klare Nummer eins auf Schalke.

2. Naldo

Ebenfalls ablösefrei wechselte Naldo vor zwei Jahren vom VfL Wolfsburg nach Schalke. Wie sich in der vergangenen Saison herausstellen sollte, hat sich dieser Transfer allemal gelohnt. Im System von Domenico Tedesco ist Naldo der klare Abwehrchef, an ihm führt eigentlich kein Weg vorbei. Neben seinen Stärken im Spiel gegen den Ball fand er auch seine Gefahr vor dem Tor wieder: So erzielte der 35-Jährige sieben Tore in der Bundesliga.

3. Salif Sané

Ein ähnliches Profil besitzt Salif Sané. Der Neuzugang war in den vergangenen Jahren ein Führungsspieler bei Hannover 96, doch nach 136 Einsätzen für die Niedersachsen wagte er den Schritt zum FC Schalke.


Dort dürfte der 1,96 Meter große Hüne in der Defensive gesetzt sein, gemeinsam mit Naldo und Matija Nastasic würde der Vizemeister vor allem ein kopfballstarkes Trio bieten. Seine 14 Tore für die Hannoveraner deuten zudem auch seine offensive Stärken an, die er wohl auch bei seinem neuen Verein einbringen wird.

4. Omar Mascarell

In den vergangenen beiden Jahren machte Omar Mascarell bei Eintracht Frankfurt auf sich aufmerksam und wechselte daher in diesem Jahr für zehn Millionen Euro nach Schalke, nachdem sich Real Madrid dazu entschied, den einstigen Jugendspieler per Rückkauf-Klausel zurückzuholen, um ihn für einen Mehrwert wieder zu verkaufen.


Im defensiven Mittelfeld soll er nicht nur gegen den Ball arbeiten, sondern auch das Umschaltspiel dirigieren und den Taktgeber darstellen, womit er den Verlust von Max Meyer kompensieren soll. 

5. Daniel Caligiuri

Seit anderthalb Jahren steht Daniel Caligiuri auf Schalke unter Vertrag - und stellte seine Klasse besonders in der abgelaufenen Saison unter Beweis. Der Mittelfeldspieler ist ein unermüdlicher Läufer, startete in beinahe allen seiner 37 Partien von Anfang an und ist gerade für die Offensive ein wichtiger Baustein. Mit sechs Toren und elf Assists gehörte er zu den Besten innerhalb des Kaders, weshalb er auch in dieser Saison seinen Platz sicher hat.

6. Amine Harit

Amine Harit gehörte in der abgelaufenen Saison zu einem der Shootingstars der Bundesliga. Der 21-Jährige wagte den Schritt aus der Ligue 1 in die Bundesliga, wusste auf Schalke zu überzeugen und schaffte es daher auch in den WM-Kader Marokkos. Dort schied er zwar bereits in der Gruppenphase aus, doch seine individuellen Leistungen soll diese Tatsache nicht schmälern.


Viel mehr überzeugte Harit, der vor etwa einem Monat in seiner Heimat in einen Autounfall verwickelt war, im Pokalspiel beim FC Schweinfurt durch eine ansprechende Leistung. Sollte er daran anknüpfen, dürfte er auch im weiteren Verlauf regelmäßig spielen.