​Die Nachwuchsakademie des ​FC Barcelona hat bereits viele große Talente hervorgebracht und auch die aktuellen Youngster strotzen nur so vor Talent. Einer dieser jungen Spieler ist Riqui Puig, der in der Sommervorbereitung regelmäßig in der ersten Mannschaft zum Einsatz kam. Am Wochenende brillierte er mit einem atemberaubenden Assist.


Barcelonas zweite Mannschaft war am Samstag in Aktion, als sie Cornella im letzten Vorbereitungsspiel mit 3:1 besiegte. Riqui Puig zeigte in dieser Partie seine ganze Klasse. Er diktierte das Spiel über 90 Minuten, zog alle Strippen und krönte seine Leistung mit einem atemberaubenden Assist mit der Hacke.

Der rasante Wirbel um Puig begann zu Beginn des Jahres. Zum Jahreswechsel war er außerhalb von "La Masia", der Akademie des Klubs, kaum bekannt. Der junge Mittelfeldspieler spielte ausschließlich für die U19-Mannschaft. Ab Februar ging plötzlich alles sehr schnell, denn er gab er sein Debüt für die Barça B in der zweiten spanischen Liga, im April trainierte er zum ersten Mal mit der ersten Mannschaft und noch im selben Monat half er der U19, den FC Chelsea abzufertigen, als Barça die UEFA Youth League durch einen klaren 3:0-Sieg gewann.