Manchester City's Ersatztorwart Claudio Bravo hat sich im Training die Achilessehne gerissen. Das teilten die "Sky Blues" am späten Montagabend mit. Erste Untersuchungen bestätigten die Diagnose, der Schlussmann fliegt am Donnerstag für weitere Tests nach Barcelona.


Hiobsbotschaft für Claudio Bravo: Der 35-Jährige hat sich im Training die Achilessehne gerissen und droht damit monatelang auszufallen. Der ehemalige Barca-Keeper ist aktuell hinter Ederson die Nummer Zwei bei ​Manchester City, für die er seit zwei Jahren spielt. Mit seinen 35 Jahren gefährdet der Achilessehnenriss nun allerdings seine Karriere.

Untersuchungen in Manchester haben die Diagnose bereits bestätigt. Claudio Bravo wird sich allerdings noch eine zweite Meinung einholen und Donnerstag in seine alte Heimat Barcelona reisen, um sich weiteren Tests zu unterziehen. Das Transferfenster in England ist bereits geschlossen; nach dem Verkauf von Joe Hart zum FC Burnley gibt es keinen ernsthaften Ersatz für Claudio Bravo.