​Manchester City hat beim zweiten Spieltag der neuen Premier-League-Saison Huddersfield Town komplett deklassiert. Die Truppe von Manager Pep Guardiola gewann souverän mit 6:1 und hat somit sechs Punkte auf dem Tabellenkonto. 


Auch ohne Kevin De Bruyne terrorisiert der amtierende englische Meister seine Gegner. Sergio Agüero (25., 35. und 75. Minute) verzeichnete einen Dreierpack, die restlichen Treffer erzielten David Silva (48. Minute), Gabriel Jesus (31. Minute) und Gegenspieler Terrence Kongolo (84. Minute) per Eigentor. 

Manchester City v Huddersfield Town - Premier League

David Silva zelebriert seinen Freistoß-Treffer


Auffällig war in dieser Partie allerdings ein Spieler, dem kein Tor gelang: Benjamin Mendy. Der französische Nationalspieler sorgt auf der linken defensiven Außenbahn für zuvor nicht da gewesenen Offensiv-Druck mit seiner Schnelligkeit und sehr starken Flanken, die für mehrere Tore verantwortlich waren. 


Am nächsten Samstag folgt mit den Wolverhampton Wanderers das wahrscheinlich nächste Opfer. Bei dieser Partie wird wieder DFB-Nationalspieler Ilkay Gündogan erneut beginnen, da er wegen De Bruynes Ausfall nun gesetzt ist.