Mit Enttäuschung mussten Fans von Hertha BSC am englischen Deadline Day hinnehmen, dass Timothy Fosu-Mensah sich dem FC Fulham anstelle von Hertha BSC angeschlossen hat. Die Hauptstädter arbeiten aber scheinbar nun am nächsten Leihgeschäft.​

​​Denn wie Liverpool Echo berichtet, wird Marko Grujic die nächste Saison leihweise bei Hertha BSC verbringen, nachdem er seinen bis 2020 laufenden Vertrag verlängert hat. Dasselbe berichtet der London Evening Standard


Aufgrund der erneut schwierigen Situation im Mittelfeld-Zentrum ist dies eine logische Maßnahme aus Sicht der Engländer, Hertha sichert sich derweil den gewünschten weiteren defensiven Mittelfeldspieler, um Per Ciljan Skjelbred sowie Arne Maier die beiden Stammplätze im defensiven Mittelfeld nicht allzu leicht zu überlassen.


Der 22-jährige serbische Nationalspieler verbrachte die vergangene Rückrunde auf Leihbasis beim damaligen Championship-Klub Cardiff City, wo er auf 13 Einsätze kam. Grujic, der auch schon 14 Mal bei den Liverpooler Profis Spielminuten sammelte, soll ​in Zukunft ein Teil der Mannschaft von Manager Jürgen Klopp werden.