Milos Veljkovic hat vor kurzem seinen Vertrag bei ​Werder Bremen vorzeitig bis 2022 verlängert und will sich nun voll und ganz auf die kommende Spielzeit konzentrieren. Um eine erfolgreiche Saison zu absolvieren möchte der 22-jährige Innenverteidiger nicht nur mehr Verantwortung übernehmen, sondern auch sein eigenes Spiel verbessern und schaut sich laut eigener Aussage einiges bei Mats Hummels und Jerome Boateng ab.​


Für Milos Veljkovic hätte die diesjährige Sommerpause nicht besser laufen können. Nachdem er zunächst seinen Vertrag bei Werder Bremen vorzeitig bis zum Jahr 2022 verlängerte, durfte er darüberhinaus bei der Weltmeisterschaft in diesem Jahr noch für sein Heimatland Serbien auflaufen. 


Zurück in Deutschland blieb auch Trainer Florian Kohfeldt nicht verborgen, dass der 22-Jährige um einiges reifer aus Russland zurückgekehrt ist. In der kommenden Saison soll Veljkovic noch mehr Verantwortung übernehmen als bisher und zu einer Führungsfigur heranwachsen.

Um allerdings auch spielerisch auf Topniveau zu kommen ist laut eigener Aussage noch einiges Arbeit nötig. Um eine Leistungssteigerung zu beschleunigen, schaut Veljkovic sich scheinbar einiges von den beiden, beim FC Bayern unter Vertrag stehenden, Weltklasse-Innenverteidigern Mats Hummels und Jerome Boateng ab.


Im Interview mit deichstube.de erklärte er: "Ich finde Mats Hummels und Jerome Boateng Weltklasse, von ihnen schaue ich mir schon ein paar Sachen ab. [...] Sie können ein Spiel lesen, bleiben eigentlich immer ruhig, spielen tolle Diagonalbälle. Die beherrsche ich zwar auch schon einigermaßen gut, aber ich habe noch einen langen Weg vor mir." 

FC Groningen v Werder Bremen - Club Friendly

Der SV Werder Bremen will in der nächsten Saison Europa angreifen



In der kommenden Saison will der Serbe so dabei mithelfen, Werder Bremen zurück auf die europäische Bühne zu bringen, merkt aber auch an, dass ein solcher Schritt nicht von alleine kommt: "Wir können Europa erreichen, aber das wird viel Arbeit. Wir müssen uns weiterentwickeln, das ist ganz wichtig."


Den ersten Schritt Richtung Europa League kann Werder Bremen im Auftaktspiel für die neue Bundesliga-Saison am 28.08. gegen Hannover 96 machen. Anstoß ist um 15:30 Uhr.