DROCHTERSEN, GERMANY - FEBRUARY 05:  An exterior view of the stadium prior to the Regionalliga Nord match SV Drochtersen Assel and 1. FC Germania Egetorf Langreder at the Kehdinger Stadion on February 5, 2017 in Drochtersen, Germany.on February 5, 2017 in Drochtersen, Germany.  (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Bayerns Pokal-Gegner: 7 Fakten über die Spielvereinigung Drochtersen/Assel

Am 18. August 2018 trifft der FC Bayern München in der ersten Hauptrunde des DFB Pokals auf den Regionalligisten Sportvereinigung Drochtersen/Assel. Viel dürfte der gemeine Fußball-Fan über den Klub aus Niedersachsen nicht wissen. Diese sieben Fakten schaffen nun Abhilfe.

7. Das Stadion

Der Regionalligist trägt seine Heimspiele traditionell im Kehdinger Stadion aus, das für etwa 2500 bis 3000 Zuschauer Platz bietet. Extra für das Spiel gegen den deutschen Rekordmeister wurde das Stadion nun aufgerüstet. Allerdings dürfen dennoch "nur" 7500 Zuschauer kommen, dabei hätte man wohl auch noch mehr Karten für das Spiel verkaufen können. 

6. Der Kapitän

Der Kapitän des Teams heißt Sören Behrmann, ist 28 Jahre alt und Innenverteidiger. Er wechselte 2010 von der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig nach Drochtersen.  Sonst stehen diverse Spieler unter Vertrag, die entweder in der Jugend des HSV oder SV Werder ausgebildet wurden. Große Bundesliga-Erfahrung steht den Niedersachsen nicht zur Verfügung.

5. Der Trainer

Der 36-jährige Lars Uder betreut den Regionalligisten seit dem 1. Juli 2018. Von 2009 bis 2012 hatte er die U17 von Eintracht Trier trainiert und war von 2013 bis 2016 dann für die U15-Junioren der luxemburgischen Fußballauswahl zuständig. Er folgte auf Enrico Maaßen, der das Team zuvor vier Jahre trainiert hatte.

4. Der Mäzen

Vereinspräsident und Mäzen Rigo Gooßen geriet vor einigen Jahren in die Schlagzeilen, da er eine Selbstanzeige gestellt hatte und eine sechsstellige Summe verrichtete, um einem Gerichtsverfahren zu umgehen. Er hatte Sozialversicherungsbeiträge nicht gezahlt. Sein Beruf: Steuerberater in Stade, dem Landkreis, in dem sich Drochtersen befindet.

3. Die Heimat

Der Verein ist im niedersächsischen Drochtersen ansässig. Sie liegt im Landkreis Stade, südlich der Elbe und ist etwa 45 Kilometer von Hamburg entfernt. Die Gemeinde hat gerade einmal 11.000 Einwohner. Assel ist ein Ortsteil der Gemeinde Drochtersen und hat hingegen 3600 Einwohner. 

2. Die Liga-Form

In der Regionalliga Nord präsentiert sich der Verein nach bisher fünf absolvierten Spielen in guter Form. Aktuell belegt man mit zehn Punkten den zweiten Tabellenplatz in einer Liga, in der unter anderem die zweiten Mannschaften von Hannover 96, Hamburger SV, Werder Bremen, VfL Wolfsburg und auch Holstein Kiel spielen. Im Vorjahr belegte man den zwölften Platz der Tabelle.

1. Die Pokalerfahrung

Einmal nahmen die Niedersachsen bereits am DFB-Pokal teil und zwar in  in der Saison 2016/17. Der Gegner hieß Borussia Mönchengladbach. Der Außenseiter verlor knapp mit 0:1. Das Tor erzielte für die Borussia damals Julian Korb. Man gewann bislang zwei Mal den Niedersachsen-Pokal, was zur Teilnahme am DFB Pokal berechtigt.