Wie das Portal LigaInsider mit Berufung auf die französische L’Equipe berichtet, sollen sowohl die Knappen, als auch die Wölfe Interesse an einem Außenstürmer aus der französischen Ligue 1 von Olympique Lyon haben. Einer der beiden Bundesligisten soll sogar bereits auf die Forderungen aus Lyon eingegangen sein.


Während es um die Premier League seit dem letzten Wochenende und dem verbundenen Saisonstart ruhig geworden ist, kaufen die Bundesligisten und das übrige Fußballeuropa nach wie vor fleißig ein und sondieren den Markt. So berichtet die französische Sport-Tageszeitung L’Equipe vom angeblichen Interesse des ​VfL Wolfsburg und des ​FC Schalke 04 an Maxwel Cornet von Olympique Lyon.


Günstig wird der 21-Jährige Ivorer von Olympique Lyon allerdings nicht. So ist die Rede von einer Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro, zudem wollen sich die Franzosen eine Weiterverkaufsbeteiligung von 30 Prozent sichern. Cornet, der 2015 aus Metz nach Lyon wechselte, absolvierte in der letzten Saison 43 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm sieben Treffer und acht Vorlagen gelangen.