Viele Wettanbieter haben die Quoten für die erste Trainer-Entlassung in der 1. Bundesliga festgelegt. Während Schalkes Domenico Tedesco, Münchens Niko Kovac oder Freiburgs Christian Streich scheinbar fest im Sattel sitzen, müssen Wolfsburgs Bruno Labbadia, der Mainzer Sandro Schwarz oder Nürnbergs Michael Köllner schon eher um ihren Job bangen.


Bei bet at home bekommt man gerade einmal vier Euro bei einem Ein-Euro-Einsatz, wenn man dem VfL Wolfsburg am frühesten eine Trainer-Entlassung zutraut. Michael Köllner (Quote: 5,00) oder Sandro Schwarz (Quote: 5,50) folgen dahinter. Selbst Borussia Mönchengladbach traut bet at home zu, bei Trainer Dieter Hecking (Quote: 6,00) frühzeitig einen Schlussstrich zu ziehen. 


Bei anderen Buchmachern wie Bet 90 oder My Bet sieht es ähnlich aus. Andre Breitenreiter von Hannover 96 hat bei My Bet eine Quote von 8,00 und bei Bet 90 eine von 9,00. Friedhelm Funkel, Aufstiegstrainer von Fortuna Düsseldorf, ist auch einer der Kandidaten. Seine Quote beträgt bei My Bet 10,00, bei Bet 90 sogar 6,00.

Bei Werder Bremens Florian Kohfeldt sind sich die Buchmacher dagegen uneins. Bei Bet 90 ist seine Quote 9,00, bei bet at home glaubt man bei einer Quote von 25,00 nicht wirklich daran, dass Kohfeldt als erster Trainer gehen muss. Doch auch wenn Bremens junger Übungsleiter einen Klub, der im Winter 2017 noch im Tabellenkeller platziert war, ins Mittelfeld führte, ist ein Rausschmiss nicht abwegig. Im letzten Jahr erwischte es Bremens Alexander Nouri, der nach starker Rückrunde 2016/2017 im Oktober 2017 gehen musste. Im Jahr davor entließ die Bremer Vereinsführung Viktor Skripnik ebenfalls schon im Herbst, als erster Bundesliga-Trainer wurde er damals entlassen.


In der vergangenen Saison war Andries Jonker, damaliger "Wölfe-Trainer", der erste Pechvogel, 2015/2016 musste mit Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach ein Trainer nach bereits fünf Spieltagen daran glauben, obwohl damit ein paar Wochen vorher niemand rechnen konnte. Alles ist möglich, auch ein in der Vergangenheit erfolgreicher Trainer wie Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart oder eben jenen Kohfeldt könnte es also erwischen.