​Wie angekündigt wurde am heutigen Dienstag die nötige Operation bei Mateu Morey durchgeführt, der Eingriff ist nach Angaben des Vereins erfolgreich verlaufen. Trotzdem wird das Top-Talent aus La Masia sehr lange ausfallen. Morey erlitt vor etwa einer Woche einen Meniskusriss. 

​​Die geschätzte Ausfallzeit beträgt sechs Monate, dies bestätigte der FC Barcelona in seiner offiziellen Mitteilung. Für den spanischen U18-Nationalspieler ist somit ein Großteil der kommenden Saison bei der zweiten Mannschaft gelaufen.


In der bisherigen Saisonvorbereitung durfte der 18-jährige Rechtsverteidiger auch bei den Profis trainieren, da er in den Augen der katalanischen Verantwortlichen in nicht so weiter Zukunft eine wichtige Rolle beim Weltklub spielen könnte. Diese Pläne wird man aber vorerst verschieben müssen.