Der SV Darmstadt 98 kann den nächsten Neuzugang vermelden: Die "Lillien" sichern sich auf Leihbasis die Dienste von Augsburg-Innenverteidiger Tim Rieder. Darmstadt-Trainer Dirk Schuster und Neuzugang Rieder kennen sich bereits aus der kurzen gemeinsamen Zeit beim FCA.


Dirk Schuster bedient sich beim FCA. Am Dienstag vermeldete der SV Darmstadt mit Tim Rieder den nächsten Neuzugang für die bereits laufende Saison. Der 24-Jährige wechselt für ein Jahr auf Leihbasis ans Böllenfalltor. „Wir konnten uns von Tims Qualitäten bereits während unserer Zeit in Augsburg ein Bild machen", sagt Schuster. "Wir freuen uns, dass er unsere Optionen im Defensivbereich vergrößert, und sind davon überzeugt, dass er eine Bereicherung für unser Team sein kann.“

Rieder, der bereits der fünfte Neuzugang für den SV Darmstadt ist, sah beim FC Augsburg keine Perspektive auf Spielzeit. Bei den "Lillien" erhofft sich der Abwehrspieler daher vor allem Spielpraxis. „Ich habe mich unter dem Trainerteam sehr wohlgefühlt & bin glücklich, wieder mit ihnen zusammen arbeiten zu dürfen. Man spürt, dass der Zusammenhalt hier sehr groß ist und die Mannschaft stets alles gibt. Mit diesen Eigenschaften kann ich mich voll identifizieren.“