​Der FC Schalke hat in der laufenden Vorbereitung einige (meist kleinere) Verletzungen zu beklagen. Mit Omar Mascarell gesellt sich ein weiterer Spieler zum Lazarett hinzu; der Spanier erlitt laut offiziellen Klubangaben einen "kleinen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel".


Der Neuzugang, der in diesem Sommer für zehn Millionen Euro von Real Madrid verpflichtet wurde, zog sich die Verletzung im ​Testspiel gegen den SCO Angers (1:0) zu und wird einige Tage pausieren müssen. Im kommenden Freundschaftsspiel gegen den AC Florenz (11.08.) muss somit Mascarell zuschauen, zum Saisonstart soll der 25-Jährige jedoch wieder einsatzfähig sein.