​Jetzt ist es also passiert! Nach seinem Wechsel zu Juventus Turin hat Cristiano Ronaldo einen weiteren Schritt weg von Real Madrid gemacht. Der portugiesische Europameister hat seinen ehemaligen Verein auf dem sozialen Netzwerk Instagram entfolgt! 


Neun Jahre lang stürmte der fünffache Weltfußballer für die Galaktischen und entwickelte sich zur absoluten Spitze des Fußballs. Gemeinsam mit Lionel Messi dominieren die beiden Superstars den Weltfußball.


Viele Fans sind jetzt aber enttäuscht, denn mit einem Transfer von CR7 hat wirklich niemand gerechnet. Die jährlich immer wieder auftauchenden Transfergerüchte um den Stürmer nahm eigentlich keiner mehr ernst. 


Der Torjäger könnte mit dem Entfolgen seines ehemaligen Vereins auch seine Unzufriedenheit mit den Spaniern darstellen. Laut Mediengerüchten ist der 33-Jährige sauer, dass ihm sein alter Klub kein Abschiedsspiel gewährt.


Seinem neuen Team und den Mitspielern folgt das Kopfballungeheuer übrigens schon! Vor zwei Tagen stieg der schnelle dribbelstarke Spieler ins Training der Bianconeris ein. Sein Debüt wird Ronaldo höchstwahrscheinlich gegen den FC Genua feiern. An die Turiner hat sich der Mittelstürmer bis 2022 gebunden. In dieser Zeit soll endlich der Champions-League-Titel her!