​Die Bundesligavereine können sich noch bis zum 31. August mit weiteren Spielern auf dem Transfermarkt verstärken. Der Sportdirektor des FC Bayern München Hasan Salihamidzic schloss bei der Vorstellung von Leon Goretzka nicht aus, dass der Rekordmeister noch einen oder mehr Spieler verpflichten wird.


Die Transfers des Rekordmeister sind in dieser Saison bis jetzt überschaubar. Zuletzt konnte der FC Bayern den 18-Jährigen Alphonso Davies nach München holen. Serge Gnabry und Renato Sanches kehren nach ihren Leihen wieder in die Allianz Arena zurück. Außerdem konnte Leon Goretzka vorgestellt werden, dessen Transfer schon seit dem letzten Jahr bekannt war.

Doch bei der Vorstellung von Leon Goretzka konnte Sportdirektor Hasan Salihamidzic weitere Transfers noch nicht ausschließen: "Man soll nie die Tür zumachen. Wir schauen uns um, aber was passiert müssen wir abwarten. Ein gut vorbereiteter Transfer wie bei Leon ist eigentlich am einfachsten." 


Aber auch in die andere Richtung ist bei den Bayern noch alles offen. So sind ​Arturo Vidal, Jerome Boateng und ​Sebastian Rudy auf dem Sprung und stehen kurz vor einem Wechsel. Bei solchen Abgänge müsste der Sportdirektor noch einmal für seinen Verein zuschlagen und einen adäquaten Ersatz verpflichten.


Als heißer Anwärter für einen Bayern-Wechsel wird momentan der Weltmeister Benjamin Pavard gehandelt, der aktuell noch beim ​VfB Stutgart unter Vertrag steht.