Der FC Barcelona ist bekannt für seine herausragende Jugendakademie 'La Masia'. Über die Jahre schafften es einige Absolventen der Akademie bis in das erste Team des Vereins, der bekannteste Spieler ist Lionel Messi. Nun meldete der Verein, dass sich das große Verteidiger-Talent Mateu Morey schwer verletzt hat und sich einer Operation unterziehen muss.

Ein bereits festes Mitglied der B-Mannschaft des FC Barcelona, Mateu Jaume Morey, auch bekannt als Mate, wird seinem Team in naher Zukunft nicht auf dem Platz helfen können. Der talentierte Rechtsverteidiger zog sich am Mittwoch einen Meniskusriss im linken Knie zu. Der 18-jährige Spanier trainierte zuletzt in Barcelona zusammen mit Lionel Messi, Gerard Piqué und anderen 'Blaugrana'-Nationalspielern, die nach der WM gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. 

Morey gilt als vielversprechendes Talent und ihm wurde durchaus zugetraut, den Durchbruch bei den Katalanen zu schaffen. Leider wird er in absehbarer Zeit keine Gelegenheit haben, mit der ersten Mannschaft zu spielen. Der Verein hat die notwendigen medizinischen Tests durchgeführt, die die Schwere der Verletzung bestätigt haben. Den Spieler erwartet nun eine Operation.


Morey wechselte im Jahr 2015 von Mallorca zum FC Barcelona und spielte letzte Saison für die Juvenil B und das Team der UEFA Youth League. Internationale Aufmerksamkeit, bekam der Außenverteidiger bei der U17-EM im Mai 2017, als er mit Spanien den Titel gewann. In der Endrunde erzielte Morey ganze drei Tore und bereitete einen Treffer vor.