​Der FC Augsburg hat seinen Mannschaftsrat erweitert: Neben Kapitän Daniel Baier sowie seinen Stellvertretern Alfred Finnbogason und Jeffrey Gouweleeuw gehören in Zukunft auch Philipp Max und Rani Khedira dem Rat an. Außerdem stiegen die Nationalspieler Martin Hinteregger und Islands WM-Stürmer Finnbogason sowie Neuzugang Fredrik Jensen ins Training beim FC Augsburg ein. 


Der 34-jährige Kapitän Daniel Baier, der seit acht Jahren ununterbrochen für den FC Augsburg spielt, und seine letztjährigen Stellvertreter Finnbogason und Gouweleeuw ​gehören weiterhin zum Augsburger Mannschaftsrat. Außerdem beförderte Trainer Manuel Baum den stark umworbenen Linksverteidiger Philipp Max sowie Mittelfeldspieler Rani Khedira, der erst seit letztem Jahr für die Fuggerstädter spielt, in den Mannschaftsrat für die kommende Saison. Kassenwart bleibt weiterhin Ersatztorwart Andreas Luthe. "Die Aufgabe macht mir großen Spaß. Mit den Strafen habe ich ein schönes Mittel, meine Mitspieler wieder auf den richtigen Weg zu bringen, wenn einer mal nach links oder rechts ausschert", freut sich Torwart Luthe über die Aufgabe.

Darüber hinaus stiegen am gestrigen Dienstag die Nationalspieler Finnbogason und Hinteregger sowie Neuzugang Fredrik Jensen beim FCA ins Training ein. Während Hinteregger zum Ende der letzten Saison noch für Testspiele bei der Nationalmannschaft Österreichs weilte und sich in der Sommerpause einer Sprunggelenks-Operation unterziehen musste, kehrte Islands WM-Fahrer Finnbogason aus seinem Urlaub zurück.


​Mach mit bei unserem Twitter-Gewinnspiel und gewinne ein Bundesligatrikot deiner Wahl. Nähere Infos auf unserer Twitter-Seite.


Der 20-jährige finnische Spielmacher Fredrik Jensen kommt für drei Millionen Euro von Twente Enschede und ist damit zusammen mit Rückkehrer André Hahn der teuerste Augsburger Neuzugang der aktuellen Transferperiode. Jensen kam in der vergangenen Saison auf 30 Einsätze für Twente und war dabei an acht Toren direkt beteiligt. In ​Augsburg wird der finnische Nationalspieler wahrscheinlich mit Caiuby, Ja-cheol Koo, Jonathan Schmid und Neuzugang Hahn um einen Platz im offensiven Mittelfeld kämpfen müssen.