​Der SV Werder Bremen hat sein Torwartteam komplettiert und Stefanos Kapino von Nottingham Forest unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige wird somit der erste Stellvertreter von Stammkeeper Jiri Pavlenka und kostet laut Medienberichten ​eine Million Euro. Der Vertrag ist bis 2020 datiert.


"Stefanos hat bereits einen sehr interessanten Weg hinter sich. Mit seinen 24 Jahren hat er reichlich Erfahrungen sammeln können, zugleich ist seine Entwicklung aber noch nicht abgeschlossen", erklärte Geschäftsführer Frank Baumann.

In der Saison 2014/15 stand der Grieche für den FSV Mainz unter Vertrag und absolvierte zwei Spiele in der Bundesliga. "Nach meiner damaligen Zeit in Mainz war für mich klar, dass ich in Zukunft gerne wieder in die deutsche Bundesliga zurück möchte. Deshalb ist es für mich eine tolle Chance, nach meinen letzten Stationen in Griechenland und England jetzt zu Werder Bremen zu wechseln", so Kapino, der bereits neun Länderspiele absolvierte und der jüngste Nationalspieler der griechischen Historie ist. "Im Team hier sind weitere tolle Keeper und ich bin sicher, dass wir alle in jedem Training und allen Spielen immer alles geben werden, um der Mannschaft maximal zu helfen.“