HAMBURG, GERMANY - JUNE 23: Christian Titz, head coach of Hamburger SV gestures during the first training session of the new season at Volksparkstadion on June 23, 2018 in Hamburg, Germany. Hamburger SV were relegated to the Second Bundesliga at the end of the last season for the first time in the club's history. (Photo by Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images)

Neustart in Liga 2: Die 5 härtesten Konkurrenzkämpfe beim Hamburger SV

Der Hamburger SV startet am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen Holstein Kiel in seine erste Zweitliga-Saison. Einige Leistungsträger haben dem Verein trotz des Abstiegs die Treue gehalten und dürften unter Cheftrainer Christian Titz gesetzt sein. Um einige Plätze in der Startelf gibt es allerdings noch harte Konkurrenzkämpfe. 

5. David Bates vs. Rick van Drongelen

Nach den schweren Verletzungen von Gideon Jung und Kyriakos Papadopoulos sehen die Hanseaten im Abwehrzentrum Handlungsbedarf. Der Absteiger will zeitnah einen erfahrenen Innenverteidiger verpflichten, der seinen Stammplatz sicher haben dürfte. Für den zweiten freien Platz bewerben sich Neuzugang Bates (Glasgow Rangers) und van Drongelen. Beim Saisonauftakt am kommenden Freitag dürften beide Youngster zusammen auf dem Platz stehen. 

4. Christoph Moritz vs. Matti Steinmann

WM-Fahrer Albin Ekdal soll in den nächsten Wochen noch verkauft werden und zwei bis drei Millionen Euro Ablöse in die klammen Kassen des Absteigers spülen. Im Falle eines Abgangs haben Neuzugang Moritz (1. FC Kaiserslautern) sowie Steinmann wohl die besten Chancen auf den Platz im defensiven Mittelfeld. Letztgenannter war im Endspurt der vergangenen Saison als Sechser gesetzt. Mit Moritz hat der 23-Jährige allerdings einen Konkurrenten erhalten, der reichlich Erfahrung (knapp 100 Bundesliga-Partien) mit sich bringt. 

3. Khaled Narey vs. Bakery Jatta

Der HSV hat sich auf der rechten  Außenbahn mit Narey verstärkt. 1,7 Millionen Euro Ablöse überwiesen die 'Rothosen' für den 24-Jährigen an die SpVgg Greuther Fürth. Konkurrenz auf seiner Position erhält der Neuzugang durch Jatta. Der Flüchtling aus Gambia steht seit Sommer 2016 bei den Hanseaten unter Vertrag und kam in der vergangenen Spielzeit zehn Mal in der Bundesliga zum Einsatz. 

2. Tatsuya Ito vs. Jairo Samperio

Auf der linken offensiven Außenbahn stehen Übungsleiter Titz derzeit noch drei Alternativen zur Auswahl. Filip Kostic soll allerdings zeitnah abgegeben werden. Bleiben Ito und Neuzugang Samperio übrig. Letztgenannter kam ablösefrei vom spanischen Zweitligisten UD Las Palmas. Der 25-Jährige ist in der Bundesliga kein Unbekannter. Dreieinhalb Jahre lang stand der Rechtsfuß beim 1. FSV Mainz unter Vertrag. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Spanier gegen Ito durchsetzen kann. Der kleine Japaner hat die Herzen der HSV-Fans in der vergangenen Saison mit couragierten Auftritten im Sturm erobert. 

1. Jann-Fiete Arp vs. Pierre-Michel Lasogga

Shootingstar Arp wurde in den vergangenen Monaten mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht, verlängerte allerdings vor knapp zwei Wochen überraschenderweise seinen Vertrag beim HSV. Härtester Konkurrent des 18-Jährigen ist Rückkehrer Lasogga. Der Mittelstürmer war für die vergangene Spielzeit an den englischen Zweitligisten Leeds United ausgeliehen. Mit Neuzugang Manuel Wintzheimer (FC Bayern U19) steht ein weiterer Mittelstürmer zur Verfügung, der in der Vorbereitung durchaus zu überzeugen wusste.