SAINT PETERSBURG, RUSSIA - JULY 14:  Axel Witsel of Belgium applauds fans after the 2018 FIFA World Cup Russia 3rd Place Playoff match between Belgium and England at Saint Petersburg Stadium on July 14, 2018 in Saint Petersburg, Russia.  (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Von Bonucci bis Witsel - Die 10 heißesten Transfergerüchte

Sowohl in der Bundesliga, als auch in den anderen internationalen Topligen, kam es in diesem Transfersommer schon zu einigen spektakulären Deals. Doch das Transferfenster ist noch einige Wochen geöffnet und so könnte täglich der nächste dicke Fisch an Land gezogen werden. Wir geben einen kleinen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen.

1. Leonardo Bonucci (von AC Mailand zu Juventus Turin)

In Italien bahnt sich schon seit einigen Tagen ein spektakuläres Tauschgeschäft an. Nach Informationen der Gazzetta dello Sport soll der AC Mailand daran arbeiten, Gonzalo Higuain und Mattia Caldara von Serienmeister Juventus Turin loszueisen und soll neben Kompensationszahlungen dafür bereit sein, Abwehrchef Leonardo Bunucci an die 'alte Dame' abzugeben.

2. Thibaut Courtois (von Chelsea zu Real Madrid)

Obwohl Kaylor Navas mit Real Madrid dreimal in Folge die Champions League gewinnen konnte, steht der Torhüter bei den Königlichen dem Vernehmen nach vor dem aus. Ein möglicher Nachfolger könnte Thibaut Courtois sein. Der Vertrag des Belgiers beim FC Chelsea läuft in einem Jahr aus. Wollen die 'Blues' also noch einmal abkassieren, bleibt nicht mehr viel Zeit.

3. Danny Ings (vom FC Liverpool zu Crystal Palace)

In den Überlegungen von Liverpool-Coach Jürgen Klopp spielt Danny Ings angeblich keine große Rolle mehr. Mit Crystal Palace soll jedoch auch schon ein möglicher Abnehmer für den 26-Jährigen gefunden worden sein. Für eine gewisse Zeit war wohl auch Bayer 04 Leverkusen in der Verlosung, die Ablöseforderung der 'Reds' soll aber für die Werkself zu hoch gewesen sein.

4. Joshua Guilavogui (vom VfL Wolfsburg zum FC Fulham)

Joshua Guilavogui soll bereits mit dem FC Fulham erste Gespräche über einen Wechsel auf die Insel geführt haben. Im Mittelfeld des VfL Wolfsburg war der Franzose aber in der vergangen Saison zumeist gesetzt und daher dürften die 'Wölfe' eine stattliche Ablöseforderung stellen, zumal der Vertrag des 27-Jährigen erst im Sommer 2020 ausläuft.

5. Christian Pulisic (von Borussia Dortmund zum FC Chelsea)

Eigentlich hatte der BVB vor, noch lange auf die Dienste von Christian Pulisic zu setzen. Nachdem der US-Boy aber Gespräche über eine Vertragsverlängerung abgebrochen hatte, sollen die Borussen nach Informationen der BILD ihre Meinung derzeit überdenken. Ein Abgang bereits in diesem Sommer sei jedoch erst ab einer Summe von mindestens 70 Millionen Euro denkbar. Dennoch halten sich die Gerüchte um einen Wechsel zum FC Chelsea hartnäckig.

6. Takashi Usami (vom FC Augsburg zu Fortuna Düsseldorf)

In der abgelaufenen Saison war Takashi Usami bereits an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen und konnte elf Torbeteiligungen zum Aufsieg in die Bundesliga beisteuern. Zwar musste der Japaner in diesem Sommer wieder zu den Fuggerstädtern zurückkehren, aktuell deutet jedoch vieles daraufhin, dass der Offensivspieler fest zu der Fortuna wechseln wird. 

7. Arturo Vidal (FC Bayern München zu Inter Mailand)

Das zentrale Mittelfeld des FC Bayern München platzt nach der Rückkehr von Renato Sanches und der Verpflichtung von Leon Goretzka derzeit aus allen Nähten. Einer, der sich daher wohl schon in Bälde verabschieden wird, ist Arturo Vidal. Nach Informationen der tz sollen sich der Rekordmeister und Inter Mailand bereits auf einen Deal geeinigt haben.

8. Sime Vrsaljko (von Atletico Madrid zu Inter Mailand)

Obwohl Sime Vrsaljko, bevor er mit Kroatien die Vize-Weltmeisterschaft holte, im Februar seinen Vertrag bei Atletico Madrid bis 2022 verlängert hat, zieht es den Außenverteidiger mittlerweile nach Italien. So soll sich der Kroate bereits mit Inter Mailand über einen Wechsel einig geworden sein. Dabei sollen auch die Spanier einer Leihe bereits zugestimmt haben.

9. Julian Weigl (von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain)

Zwar dementierte Thomas Tuchel unlängst, dass ein kolportierter Wechsel von Julian Weigl zu seinem früheren Mentor bereits in trocken Tüchern sei. Dennoch halten sich die Gerüchte um einen Wechsel des zentralen Mittelfeldspielers zum französischen Serienmeister hartnäckig. Da die Pariser aber die Auflagen des Financial-Fairplay berücksichtigen müssen, dürfte ein Transfer nicht einfach werden.

10. Axel Witsel (von TJ Quanjian zu Borussia Dortmund)

Axel Witsel trumpfte mit der belgischen Nationalmannschaft bei der WM in Russland groß auf. Nach anderthalb Jahren beim chinesischen Verein TJ Quanjian, will sich der Mittelfeldspieler nun auch wieder auf Vereinsebene mit den Besten messen. Ein Wechsel zu Borussia Dortmund gestaltet sich derzeit jedoch als schwierig, da sein aktueller Arbeitgeber die Gültigkeit einer Ausstiegsklausel anzweifelt.