​Das Verletzungspech bleibt Aron Johannsson treu. Der Werder-Angreifer, der bereits in der Vergangenheit immer wieder durch unterschiedlichste Verletzungen ausgebremst wurde, wird erneut monatelang ausfallen.


Im Trainingslager des SV Werder Bremen im Zillertal musste Johannsson nach einigen Tagen kürzertreten und schließlich die vorzeitige Heimreise antreten - Schmerzen an seinem Fuß zwangen den US-Boy zu einer Pause. Zunächst war man am Osterdeich davon ausgegangen, dass die Probleme keine allzu lange Ausfallzeit zur Folge haben werden. Eine Fehlschätzung.


Gegenüber der Deichstube bestätigte Werders Sportchef Frank Baumann, dass der 27-Jährige monatelang ausfallen wird: "Wir haben vieles versucht, aber wir müssen inzwischen davon ausgehen, dass Aron länger ausfallen wird als zunächst angenommen. Es ist auch kein Band gerissen oder etwas gebrochen. Dann könnte man auch besser vorhersagen, wie lange es dauert."


Ein Transfer des Angreifers in diesem Sommer hat sich somit vermutlich ebenfalls zerschlagen. Johannsson galt als einer der Verkaufskandidaten beim SV Werder; da sein Vertrag im nächsten Sommer ausläuft, würden die Grün-Weißen nur noch jetzt eine angemessene Ablösesumme kassieren. Doch daraus wird wohl nichts.