Der FC Schalke 04 hat sich heute auf den Weg ins österreichische Mittersill gemacht, um das nächste Trainingslager zu bestreiten. 28 Mann hat Cheftrainer Domenico Tedesco für den Kader berufen, darunter zwei Talente. Benedikt Höwedes wird jedoch wie bereits von Manager Christian Heidel ​bestätigt nicht mitreisen.   

​​Der 30-jährige Verteidiger führt nach Angaben des Vereins "konkrete Gespräche bzw. nimmt Termine bezüglich eines Vereinswechsels wahr." Bislang wurden einige Klubs als potenzielle Abnehmer mit Höwedes in Verbindung gebracht, mit wem es aber letztlich konkret wurde, ist unbekannt. Höwedes soll sich noch mit dem neuen Verein auf ein Arbeitspapier verständigen, mit dem FC Schalke 04 ist man sich aber schon einig. 


Derweil werden für ihn aus der Knappenschmiede zwei Talente zu den Profis dazustoßen. Der 19-jährige Benjamin Goller war in der vergangenen Saison als Rechtsaußen einer der wichtigsten Spieler der A-Juniorenmannschaft. Dasselbe gilt für für 19-jährigen Niklas Wiemann, der als Innenverteidiger stolze acht Treffer in der letzten Saison verzeichnen konnte. 


Ansonsten kann Schalke den gewohnten Kader aufbieten. Bei dieser Anzahl an Akteuren kann man dann auch wohl mit dem verletzten Bastian Oczipka rechnen, der wahrscheinlich abseits der Mannschaft an seiner Reha arbeiten wird.