James Rodriguez steht beim FC Bayern München angeblich vor dem Absprung. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, beschäftigt sich der Spielmacher mit einer (frühzeitigen) Rückkehr zu Real Madrid. Nun brach der Kolumbianer sein Schweigen und äußerte sich zu den Spekulationen.


Der FC Bayern München kann aufatmen: James Rodriguez bleibt! Der Kolumbianer sprach im Rahmen der laufenden USA-Tour über seine Zukunft und bekannte sich klar zum deutschen Rekordmeister. „Ich weiß, dass es viele Gerüchte gibt. Aber ich bin glücklich in München, das ist meine Gegenwart und ich denke nur an den FC Bayern!“, erklärte er bei einer Presserunde.

James steht beim FC Bayern München weiterhin auf Leihbasis unter Vertrag. Per Kaufoption könnten die Bajuwaren den kolumbianischen WM-Fahrer im kommenden Sommer aber fest verpflichten. "Ich kann mir vorstellen, hier mehrere Jahre zu spielen. Der FC Bayern ist ein großer Verein, er hat mir Vertrauen geschenkt, das hat mir sehr gutgetan", wird der 27-Jährige vom kicker zitiert. 


Nach dem frustrierenden Aus im WM-Achtelfinale will James nun mit dem FC Bayern München neu angreifen; eine Rückkehr zu Real Madrid scheint vorerst kein Thema zu sein. An der Isar hat James in der vergangenen Saison mit acht Toren und 14 Vorlagen in 39 Pflichtspielen bewiesen, wie wichtig er bereits für die Bayern ist - und werden kann.