​Fußball-Bundesligist ​RB Leipzig steht nach dem 4:0 (2:0) kurz vor dem Einzug in die nächste Runde für die Playoffs zur Europa League. Über 18.000 Zuschauer sahen bei 35 Grad eine ansprechende Leistung der Roten Bullen, die sich noch mitten in der Vorbereitung befinden. Nach der Partie gab es einige Stimmen. 


Torschütze Kevin Kampl spielte über die volle Distanz und erklärte nach der Partie gegenüber den vereinseigenen Medien: „Ein ordentlicher Start in die Saison mit einem guten Resultat. Wir haben trotz der Hitze 90 Minuten durchgezogen und vier schöne Tore gemacht.“ Der deutsche Nationalspieler Diego Demme sah das ähnlich und sagte: „Wir haben etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen, haben den Gegner dann aber klar beherrscht. Eine gute Basis für das Rückspiel in einer Woche.“


Tolle Unterstützung der Fans 


Trotz des guten Wetters und der Tatsache, dass die Bundesliga-Saison erst in vier Wochen beginnt, waren mehr als 18.000 Zuschauer in die Red-Bull-Arena gekommen. Das blieb auch auf dem Platz nicht unbemerkt. Demme freute sich darüber, wie er offenbarte. "Die Fans haben super Stimmung gemacht. Man merkt, dass wir alle zusammen richtig Bock auf die neue Saison haben", so der defensive Mittelfeldspieler.

Hertha BSC v RB Leipzig - Bundesliga

Trotzten der Hitze von Leipzig: Die Fans der Roten Bullen


Auch Trainer Ralf Rangnick war für ein Statement bereit und erklärte: "Wir werden das Rückspiel in Häcken natürlich seriös angehen. Das 4:0 dürfen wir dennoch nicht aus der Hand geben." Und weiter: "Jetzt geht es am Freitag aber erstmal mit allen Spielern an Bord ins Trainingslager nach Seefeld." Doch dort bleiben die Bullen nur einige Tage: Am Donnerstag in einer Woche steht das Rückspiel in Schweden an - die Saison hat für RBL schon begonnen.