​Der ​1. FC Köln hat einen neuen Kapitän. Nachdem Matthias Lehmann nicht mehr das Amt bei den Kölnern übernahm, wurde der deutsche Nationalspieler Jonas Hector als neuer Kapitän des Zweitligisten bestätigt. 


Hector schwor den Kölnern nach dem Abstieg im Mai die Treue und verlängerte seinen Vertrag beim Effzeh bis 2023. Das sorgte nicht nur bei den Fans für Aufsehen. Auch innerhalb der Mannschaft soll es dem Außenverteidiger hoch angerechnet worden sein: Kein Wunder! Hector gehörte bei den Kölnern zu den besten, ist mehrfacher deutscher Nationalspieler und WM-Teilnehmer und hätte vermutlich bei einem Spitzenklub unterschreiben können. Doch Hector blieb loyal und wird nun mit dem Kapitänsamt belohnt. 

Sport-Club Freiburg v 1. FC Koeln - Bundesliga

Als Hectors Vize wurde Marco Höger bestimmt




Neuer Mannschaftsrat 


Stellvertreter von Hector ist Mittelfeld-Mann Marco Höger, der auch dem Mannschaftsrat am Rhein angehört. Zu dem gehören in der kommenden Saison auch die beiden Torhüter Timo Horn und Thomas Kessler, sowie Neuzugang Rafael Czichos, der im Sommer dieses Jahres von Holstein Kiel nach Köln wechselte und ein Liebling von Neu-Trainer Markus Anfang sein soll. 


Die Kölner starten am 4. August mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum in die neue Saison in der zweiten Bundesliga und werden dann die Mission Wiederaufstieg angehen. Angeführt von einem deutschen Nationalspieler und WM-Teilnehmer kann da eigentlich nichts mehr schiefgehen.