​Der FC Bayern hat den angekündigten Transfer von Alphonso Davies endgültig in trockene Tücher gepackt. Der hochbegabte Youngster absolvierte am heutigen Mittwoch den obligatorischen Medizincheck und unterschrieb anschließend einen Vertrag bis 2023 beim deutschen Rekordmeister.


Da der Kanadier allerdings erst im November volljährig wird, tritt der Vertrag ab dem 01. Januar 2019 in Kraft. Bis dahin wird Davies weiterhin bei seinem Klub Vancouver Whitecaps spielen.


Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärt: "Alphonso Davies ist ein sehr großes Talent. Er verspricht mit seinen erst 17 Jahren sehr viel für die Zukunft. Alphonso bringt bereits großartige Fähigkeiten mit und war nicht umsonst von vielen Spitzenklubs heiß umworben. Ich freue mich daher sehr, dass sich Davies für den FC Bayern entschieden hat."

Der Youngster, der bereits acht Länderspiele für die kanadische Nationalmannschaft bestritten hat, sagt: "Ich bin sehr glücklich über meinen Wechsel zum FC Bayern. Als Kind habe ich immer von so einem Moment geträumt. Nun ist der Traum wahr geworden. Aber jetzt geht die Arbeit weiter, jetzt muss ich alles geben, um diese Chance zu nutzen."