​Yoshinori Muto wird nach seinem verlängerten WM-Urlaub eigentlich am Freitag zurück beim FSV Mainz 05 erwartet. Doch offenbar wird der Japaner die Reise zu den 05ern gar nicht mehr antreten - sein Wechsel nach England soll unmittelbar vor dem Abschluss stehen.


Das japanische Outlet Kyodo News berichtet, dass der Angreifer in Kürze bei Newcastle United unterschreiben wird. Auf eine genauere Nachfrage des kicker bestätigten die Japaner, dass der Transfer "nahezu in trockenen Tüchern" sei. Der 26-Jährige träumt bereits seit einiger Zeit von einem Wechsel in die Premier League - allerdings blieben ernsthafte Offerten für Muto zunächst aus. Ein Verbleib des japanischen Nationalspielers erschien daher zuletzt möglich, auch wenn Sportvorstand Rouven Schröder "verstärktes Interesse" an seinem Schützling bestätigte.

Dieses Interesse hat sich nun offenbar auch in konkrete Verhandlungen gewandelt - demnach sollen die Mainzer ein zufrieden stellendes Angebot für ihren Topstar erhalten haben. Wie hoch die Offerte für den Angreifer tatsächlich ist, ist allerdings noch nicht bekannt.


Ein Abgang des 26-Jährigen würde zwar zunächst eine Schwächung des Mainzer Kaders darstellen, allerdings konnten die 05er bereits vor einigen Wochen mit Jean-Philippe Mateta einen hochtalentierten Ersatz verpflichten.