​Obwohl Niklas Schmidt im Rahmen eines ​Probetrainings bei Holstein Kiel durchaus zu überzeugen wusste, ist ein Wechsel nicht zustande gekommen. Der 20-jährige Kasseler wird aber anstatt dessen bei einem Verein aus seiner hessischen Heimat unterkommen. 

​​Wie der SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag bekannt gab, wird Schmidt für die nächste Saison auf Leihbasis beim SV Wehen Wiesbaden auflaufen. Sein Vertrag an der Weser wurde aber zugleich mit diesem Transfer verlängert. 


Für den offensiven Mittelfeldspieler ist das Ziel bei diesem Unterfangen klar: "Ich möchte mich in Wiesbaden weiterentwickeln, um gestärkt nach Bremen zurückzukehren." In Wiesbaden erhält Schmidt die Rückennummer 8.


Der ehemalige Junioren-Nationalspieler Deutschlands hat bereits sein Debüt in der Bundesliga gegeben und war in den letzten beiden Spielzeiten Stammkraft bei der zweiten Bremer Mannschaft in der dritten Liga. In derselben Spielklasse wird er nun eine weitere Saison bestreiten.