Die UEFA hat am heutigen Montag bereits die dritte Runde der Qualifikation für die Europa League ausgelost. Damit steht auch der kommende Gegner für RB Leipzig fest, sollten die Sachsen das Göteborger Team vom BK Häcken schlagen.


Ein berühmtes Sprichwort sagt, dass man das Fell des Bären nicht verteilen sollte, ehe er erlegt ist. Was soviel heißt, dass man eigentlich über den Gegner der dritten Quali-Runde noch nicht sprechen müsste, solange man noch gegen BK Häcken zu bestehen hat. Die Schweden aus der Stadt Göteborg sind der erste Gegner der roten Bullen von ​RB Leipzig, auf die die Sachsen am kommenden Freitag, den 27. Juli zum Hinspiel treffen. Am 2. August findet das Rückspiel statt.


Dennoch hat die UEFA bereits die dritte Runde ausgelost, so dass auch der Gegner bei einem Sieg gegen BK Häcken bereits feststeht. Dann muss die Mannschaft von Interimstrainer Ralf Rangnick nach Rumänien. Dort würde man auf CS Universitatea Craiova treffen, die im letzten Jahr dritter der rumänischen Liga wurden. Bereits im letzten Jahr scheiterte Craiova in der dritten Runde am AC Milan.