CHARLOTTE, NC - JULY 22:  Members of the Borussia Dortmund team celebrate with Christian Pulisic #22 in a 3-1 win over Liverpool during an International Champions Cup match at Bank of America Stadium on July 22, 2018 in Charlotte, North Carolina.  (Photo by Bob Leverone/Getty Images)

Testspielsieg gegen Liverpool: Diese 5 BVB-Akteure konnten punkten

Am Sonntag kam es beim Testspiel gegen den FC Liverpool für einige Spieler zu einem Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Trainer Jürgen Klopp. Beim 3:1-Erfolg gegen die 'Reds' waren es aber vor allem die jungen Spieler, die unter ihrem neuen Coach Lucien Favre zu überzeugen wussten.

1. Christian Pulisic

Christian Pulisic war bei dem Test gegen das Spitzenteam aus der Premier League der auffälligste Spieler auf dem Rasen und konnte neben einer Torvorlage auch zwei eigene Treffer beisteuern. Auch sonst war dem US-Boy anzumerken, dass er jede Menge Lust auf Fußball hat und sich unter Lucien Favre weiterentwickeln will.

2. Jacob Bruun Larsen

Nachdem sich Jacob Bruun Larsen beim BVB nicht durchsetzen konnte, wurde er in der vergangenen Rückrunde an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Nach eher mäßigen Leistungen bei den Schwaben versucht er sich nach seiner Rückkehr nun wieder bei den Schwarz-Gelben zu empfehlen. Gegen Liverpool war er zumindest schon einmal einer der Aktivposten und steuerte den 3:1-Siegtreffer bei.

3. Dan-Axel Zagadou

Zwar war Dan-Axel Zagadou beim Treffer der 'Reds' nach einer Ecke nicht rechtzeitig zur Stelle, ansonsten machte der 19-Jährige aber eine ordentliche Figur. Der Innenverteidiger war zudem einer der wenigen Akteure, die mehr als 45 Minuten auf dem Platz stehen durften.

4. Denzeil Boadu

Schon allein die Tatsache, dass Denzeil Boadu gegen den FC Liverpool zum Einsatz kam, ist für den 21-Jährigen ein großer Erfolg. Zugegeben: es handelte sich um ein Testspiel ohne enorm viel Aussagekraft, dennoch war es für den Spieler der zweiten Mannschaft der Borussen ein wichtiger Schritt in Richtung Profi-Abteilung. Im Mittelfeld fiel der Engländer dabei keineswegs negativ auf.

5. Marwin Hitz

Neuzugang Marwin Hitz befindet sich in einem offenen Konkurrenzkampf mit Roman Bürki um den Torhüterposten der Dortmunder. Beim Test gegen die 'Reds' setzte Lucien Favre auf den 30-Jährigen. Der Schweizer machte seine Sache gut und dürfte sich weiterhin in eine gute Ausgangslage gebracht haben.