Nach dem Wiederaufstieg des ​SC Paderb​orn in die zweite Liga versucht man bei den Ost-Westfalen, den Kader zu stärken. In der heutigen Zeit ist es jedoch schwer, gute Spieler für einen guten Preis zu bekommen. Doch scheinbar haben die Paderborner einen Akteur beim Bundesligisten ​FC Schalke 04 gefunden - der Deal könnte bald über die Bühne gehen. 


Nach Informationen der BILD ist der Zweitligist sehr stark an den Diensten des Schalke-Youngsters Bernard Tekpetey interessiert. Der 20-jährige Offensivmann stehe demnach kurz vor dem Wechsel zum SCP. Der FC Schalke 04 will sich jedoch eine Rückkaufoption für den Ghanaer sichern - für den Fall, dass er durchstartet. 


Bereits in der Europa League erfolgreich 


Markus Krösche, Sportdirektor des Zweitliga-Aufsteigers, wollte den Deal mit den zweifachen Nationalspieler Ghanas (noch) nicht bestätigen. Gegenüber BILD sagte er: „Ein interessanter Spieler, mit dem wir uns beschäftigen.“ In Fachsprache heißt es in der Regel: Da ist definitiv etwas dran, der Vollzug wird bald erfolgen. 


Die Paderborner würden mit Tekpetey einen sehr guten Fang machen. Der Youngster gilt als technisch versiert und schnell. Bei den Knappen kam er in der Vergangenheit auf drei Pflichtspieleinsätze. Bei seinem Debüt in der UEFA Europa League Ende 2016 konnte Tekpetey zudem gegen den OGC Nizza ein Tor vorbereiten und machte damit international auf sich aufmerksam.