​Der ​FC Bayern München besitzt mit Manuel Neuer seit Jahren einen Topspieler für die Position des Torhüters. Doch Neuer wird nicht jünger, und in naher Zukunft ist die Zeit des deutschen Nationalspielers abgelaufen. Darauf möchte man sich scheinbar an der Säbener Straße vorbereiten: Die Bayern haben ein französisches Toptalent im Visier!


Nach Informationen von beinSports haben die Rot-Weißen Yehvann Diouf vom französischen Zweitligisten ES Troyes AC im Visier. Demnach zählt jedoch nicht nur der FC Bayern zum Interessentenkreis. Auch der englische Topklub Tottenham Hotspur soll Interesse an den Diensten des 19-Jährigen zeigen. Der Kontrakt des hochtalentierten Youngsters läuft im nächsten Sommer aus, weshalb sein Verein nun letztmalig die Gelegenheit hätte, eine ordentliche Summe für ihn zu kassieren.


Bei der U19-EM im Einsatz


Beide Teams schickten zuletzt Scouts zur Europameisterschaft der U19-Nationalmannschaften, die in Finnland stattfindet. Diouf nimmt dort mit der französischen Auswahl teil und stand in den ersten beiden Spiel im Kasten. Nach einer 1:2-Niederlage gegen gegen die Ukraine gewannen die Franzosen gegen die Türkei. Diouf hielt beim 5:0-Sieg seinen Kasten sauber. 

Schon mit 16 Jahren durfte Diouf bei den Profis von Troyes mittrainieren. Zu einem Einsatz reichte es bisher jedoch noch nicht. Dennoch haben die Bayern den Spieler schon länger auf dem Zettel. Die französische L’Équipe berichtete bereits Ende 2016, dass der Rekordmeister den Spieler beobachte. Damals zählte auch noch der FC Chelsea zum Kreis der Interessenten.