​​Werder Bremen war bereits mehrfach auf dem Transfermarkt aktiv, möchte jedoch noch nachlegen, das bestätigte Manager Frank Baumann in der jüngsten Vergangenheit bereits des Öfteren. Nun verriet ein Berater, dass die Grün-Weißen einen slowenischen Nationalspieler verpflichten möchten.


Demnach sind die Werderaner an den Diensten von Aljaz Struna interessiert. Der 27-Jährige spielt für den italienischen Zweitligisten US Palermo und konnte dort zuletzt mit guten Leistungen in der Innenverteidigung überzeugen. Struna gilt als sehr stark in Zweikämpfen und ist, aufgrund seiner Größe von 1,91 Metern, in der Luft kaum zu bezwingen.


Struna soll in Italien bleiben


Sein Berater Fabrizio Ferrari erklärte gegenüber tuttomercatoweb: "Ich möchte den Jungen noch in Italien als Innenverteidiger sehen. Es gibt ein konkretes Interesse von Werder Bremen, aber ich möchte, dass Struna in der Serie A bleibt." 

England v Slovenia - FIFA 2018 World Cup Qualifier

Bei Struna ist es auch für Manchester-United-Star Marcus Rashford schwer, vorbeizukommen 


Struna könnte bei Werder als Ersatz für Luca Caldirola kommen, obwohl Baumann kürzlich betonte, dass man sich nicht mit einem auswärtigen Nachfolger verstärken wird. Deshalb ist eine Verpflichtung derzeit sehr unwahrscheinlich.