​Die Verantwortlichen von ​Borussia Dortmund sind weiterhin auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Medienberichten zufolge ist das Interesse der Schwarz-Gelben an Michy Batshuayi mittlerweile abgeklungen und eine Rückkehr zum BVB wohl vom Tisch. Der belgische Nationalspieler in Diensten des ​FC Chelsea soll beim FC Everton weit oben auf dem Zettel stehen.


Nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang im letzten Winter präsentierte der BVB Batshuayi als Nachfolger. Der Angreifer wurde für die Rückrunde vom FC Chelsea ausgeliehen. Die Schwarz-Gelben sicherten sich allerdings keine Kaufoption. Beim BVB zeigte sich der 24-Jährige äußerst treffsicher. In 14 Pflichtspielen war der Belgier an zehn Treffern (neun Tore/eine Vorlage) direkt beteiligt. 

Dem Vernehmen nach zeigte Dortmund Interesse an einem Kauf von Batshuayi. Den Ruhr Nachrichten zufolge haben die Borussen jedoch​ ​aus finanziellen Gründen Abstand von einer Verpflichtung genommen. 60 Millionen Euro haben die 'Blues' angeblich für den Angreifer aufgerufen. Nach der WM-Teilnahme mit Belgien verabschiedete sich Batshuayi in den Urlaub. Im Anschluss kehrt der Mittelstürmer voraussichtlich zum FC Chelsea zurück. 


Ob der 24-Jährige in der kommenden Saison für die 'Blues' auf Torejagd geht, bleibt allerdings abzuwarten. Dem Vernehmen nach will der neue Cheftrainer Maurizio Sarri Juve-Stürmer Gonzalo Higuain an die Stamford Bridge lotsen. Im Falle eines Transfers wäre Batshuayi beim FC Chelsea wohl nur die dritte Wahl. Eine erneute Leihe oder ein Verkauf sind daher nicht ausgeschlossen.

Belgium v England: 3rd Place Playoff - 2018 FIFA World Cup Russia

Englands Nationalspieler Ruben Loftus-Cheek steht ebenfalls im Everton-Fokus



Wie der Daily Mirror berichtet, zeigt der FC Everton Interesse am 24-jährigen Torjäger. Die 'Toffees' haben mit Ruben Loftus-Cheek einen weiteren Chelsea-Spieler ins Visier genommen. Ein doppeltes Leihgeschäft ist allerdings nicht möglich, da Premier-League-Klubs zeitgleich maximal einen Spieler von einem Ligakonkurrenten ausleihen dürfen. Dem englischen Blatt zufolge will sich Everton-Coach Marco Silva wegen Batshuayi und Loftus-Cheek mit Sarri in Verbindung setzen.