​Bayer 04 Leverkusen nimmt Fahrt für die kommende Bundesliga-Saison auf! Bei einem Testspiel gegen den ​rheinland-pfälzischen A-Ligisten SV Roßbach/Verscheid gewann die Werkself mit 7:0 (3:0) und konnte vor 1.204 Zuschauern einen guten Eindruck hinterlassen. 


Trainer Heiko Herrlich fuhr mit 17 Spielern zum Testspiel der . Nicht mit dabei waren unter anderem die Nationalspieler Julian Brandt und Tin Jedvaj. Gefehlt haben zudem die angeschlagenen Lukas Hradecky, Dominik Kohr und Charles Aranguiz. Panagiotis Retsos fällt mit einem Handbruch noch eine Weile aus. Ebenfalls länger nicht mit dabei sein wird Joel Pohjanpalo, der an einer Durchblutungsstörung leidet. Neuzugang Paulinho (kam für 18,5 Millionen Euro aus Brasilien) traf erst am Mittwoch in Leverkusen ein und wurde noch geschont. 


Bayer 04 Leverkusen spielte in der ersten Halbzeit so: Özcan, Henrichs, Dragovic, S. Bender, Bednarczyk, Stanilewicz, Baumgartlinger, Bailey, Havertz, Schreck, Alario


Zur zweiten Halbzeit gab es einige Wechsel. Neuzugang Mitchell Weiser konnte wie Thorsten Kirschbaum sein Debüt im Bayer-Dress feiern. 


So agierten die Leverkusener in der zweiten Hälfte: Kirschbaum, Weiser, Tah, Boller, Wendell, L. Bender, Baumgartlinger (75. Ekene), Bellarabi, Azhil, Schreck, Volland

FC Schalke 04 v Hertha BSC - Bundesliga

Traf bei seinem Debüt: Mitchell Weiser



Lange hielt der unterklassige Gegner den Druck des Bundesligisten stand, bis Baumgartlinger (28.) zum 1:0 einschieben konnte. Havertz und Alario waren es dann, die noch vor der Pause auf 3:0 aufstocken konnten. In der 2. Hälfte lief es dann geschmeidiger für Leverkusen. Erst traf Volland (48.), dann konnte Weiser seinen Debüt-Treffer für seinem neuen Klub erzielen (65.). Youngster Sam Schreck gehörten dann die letzten Treffer. Er erzielte das 6:0 (79.) und sorgte für den 7:0-Endstand (81.).


Trainer Heiko Herrlich sagte nach der Partie gegenüber den anwesenden Pressevertretern: "Die Leistung war gut, die Schwerpunkte wurden gut umgesetzt. Es ist aber noch Luft nach oben."