​​Werder Bremen bekam am Mittwoch im Trainingslager prominenten Besuch. Der ehemalige Werder-Manager Thomas Eichin flog ins Zillertal und wird bis Donnerstag beim Training der Grün-Weißen zuschauen, die Zeit jedoch auch nutzen, um mit seinem Mandaten Luca Plogmann zu sprechen. 


Thomas Eichin ist im Juli vergangenen Jahres bei einer Spielerberater- und Vermarktungsagentur eingestiegen und betreut seitdem einige Spieler. So auch Luca Plogmann, Toptalent im Tor der Hanseaten. Eichin sagte der DeichStube„Ich wollte die Gelegenheit nutzen, hier vorbeizuschauen und um Luca Plogmann zu besuchen." 


Dass es ausgerechnet an dem Ort ist, an dem er als Werder-Manager zwischen 2013 und 2016 ebenfalls im Trainingslager war, ist vermutlich Schicksal. Eichin freute sich aber auf die Rückkehr ins Zillertal: „Es ist immer noch schön hier“, so der 51-Jährige. 

Bundesliga  - Belek Training Camps Day 3

War von 2013 bis 2016 Manager bei Werder Bremen: Thomas Eichin 



Thomas Eichin war bis vor zwei Jahren noch Manager bei Werder Bremen, musste seinen Posten jedoch im Mai 2016 räumen. Damals wollte Eichin den damaligen Trainer Viktor Skripnik nach einer schwachen Saison und dem Last-Minute-Klassenerhalt (gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag) entlassen. Das gefiel dem Aufsichtsrat überhaupt nicht, der dann Eichin von seinen Aufgaben entband. Seitdem ist Frank Baumann für diese Aufgabe an der Weser zuständig.