​Der FC Arsenal möchte nach zwei enttäuschenden Jahren wieder zurück in die Champions League und beginnt mit dem neuen Trainer Unai Emery ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte. Die 'Gunners' sind mitten in der Vorbereitung, auch wenn noch einige WM-Spieler ihren Urlaub genießen. Die Zeit ist allerdings begrenzt und Emery hat nun bestätigt, dass er alle Spieler mit auf die Asien-Tour nehmen möchte, unter anderem Mesut Özil.


Mesut Özil, Mohamed Elneny und Alex Iwobi haben an der WM in Russland teilgenommen und befinden sich im Moment noch im wohlverdienten Urlaub. Der Verein bestätigte nun, dass sie rechtzeitig aus dem Urlaub zurückkehren werden, um an der Asien-Tour des FC Arsenal nach Singapur teilzunehmen.


Unai Emery hat auf der ​offiziellen Homepage des Vereins bestätigt, dass auch Mesut Özil die komplette Asien-Reise absolvieren wird und keine Sonderbehandlung in Form von einer längeren Pause bekommt: "Alle Spieler sind gleich. Sie haben die gleichen Urlaubszeiten. Ich kenne Iwobi, Elneny und Mesut Özil. Er kommt am ersten Tag mit uns nach Singapur."

Das Trio ist nach den jeweiligen Enttäuschungen bei der WM noch im Urlaub. Sie haben weitere zehn Tage frei, bevor sie nach London Colney zurückkehren, um vom neuen Trainerteam in ein schweißtreibendes Trainingsprogramm eingebunden zu werden. Unai Emerys 'Gunners' treffen am Donnerstag, den 26. Juli und Samstag, den 28. Juli im 'Singapore National Stadium' im Rahmen des International Champions Cup auf Atlético Madrid und Paris Saint-Germain.


Zusätzlich zu den beiden Spielen wird die erste Mannschaft ihre Vorbereitungen für die Saison auf dem Trainingsgelände intensivieren, bevor sie sich auf ein paar Meet-and-Greet-Veranstaltungen mit lokalen Fans einlässt. Der neue Arsenal-Trainer konnte sich vor der Reise bereits ein Bild seiner Mannschaft machen und den ersten Test gegen den Fünftligisten Boreham Wood mit 8:0 für sich entscheiden.