​Schlechte Nachrichten für ​Hertha BSC. Angreifer Davie Selke hat sich am vergangenen Samstag bei einem Zusammenprall im Trainingsspiel einen Lungenkollaps zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus. Am heutigen Montag wird sich voraussichtlich entscheiden, ob der 23-Jährige operiert werden muss.


Seit vergangenem Donnerstag befindet sich Hertha BSC im ersten von insgesamt zwei Sommer-Trainingslagern. Bis Mittwoch bereiten sich die Berliner in Neuruppin auf die kommende Spielzeit vor. Am 25. August startet die 'Alte Dame' mit dem Heimspiel gegen den ​1. FC Nürnberg in die neue Bundesliga-Saison. ​Mittelstürmer Selke wird den Auftakt definitiv verpassen. Der Ex-​Leipziger prallte am Samstagvormittag mit Salomon Kalou zusammen und klagte im Laufe des Tages über zunehmende Beschwerden. 

Der 23-Jährige wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert, wo am Abend die Diagnose Lungenkollaps gestellt wurde. Bei dieser Verletzung gelangt Luft zwischen Rippenfell und Lunge, was zum Zusammenbruch eines Lungenflügels führt. "Am Montag wird es eine weitere Verlaufskontrolle geben. Danach wird wahrscheinlich entschieden, was gemacht werden muss und wie das Procedere sein wird", wird Mannschaftsarzt Hi-Un Park vom kicker zitiert. Diese Untersuchung wird Aufschluss darüber geben, ob beim Angreifer ein operativer Eingriff notwendig ist. Die genaue Ausfallzeit ist derzeit ungewiss. 

Hertha BSC v RB Leipzig - Bundesliga

Will den Selke-Ausfall als Mannschaft auffangen: Hertha-Coach Pal Dardai



"Das ist bitter für Davie, denn er hat in der Vorbereitung bisher einen sehr guten Eindruck hinterlassen", betonte Geschäftsführer Michael Preetz. Cheftrainer Pal Dardai muss damit in den kommenden Wochen auf einen seiner wichtigsten Offensivspieler verzichten. In der vergangenen Saison war Selke mit zehn Saisontreffern der zweitbeste Torjäger des Hauptstadtklubs. Den Ausfall des 23-Jährigen will der Hertha-Coach "als Mannschaft auffangen".