In den vergangenen Wochen häuften sich Spekulationen über einen Wechsel von Xherdan Shaqiri zum FC Liverpool, nun scheint der Wechsel offenbar perfekt: Wie der Blick berichtet, ist der Transfer vorbehaltlich des Medizinchecks in trockenen Tüchern.


Seit 2015 spielte der einstige Flügelflitzer des FC Bayern München für Stoke City, stieg mit den 'Potters' in der abgelaufenen Saison jedoch aus der Premier League ab. Daher stand für den 26-Jährigen frühzeitig fest, dass er seine Karriere anderswo fortsetzen werde: "Ich denke, die Liga ist perfekt für mich. Ich würde liebend gerne in England bleiben, möchte aber nichts ausschließen. Es ist die beste Liga mit den besten Spielern. Ganz einfach", ​wurde er in einem Interview mit der Aargauer Zeitung zitiert.

Stoke City v Crystal Palace - Premier League

  Vom Absteiger zum Champions-League-Finalisten: Angeblich ist der Wechsel von Xherdan Shaqiri zum FC Liverpool fix



Bereits in den vergangenen Tagen berichteten englische Medien übereinstimmend, dass Liverpool die Verhandlungen mit Stoke eröffnet habe. Demnach könne Shaqiri den Verein dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von etwa 15 Millionen Euro verlassen, was die Verhandlungen aus Sicht der 'Reds' umso leichter macht.


Shaqiri passt aufgrund seiner Variabilität, Schnelligkeit und Physis in das Spielsystem von Jürgen Klopp, wird sich zunächst allerdings hinten anstellen müssen. Sadio Mane, Roberto Firmino und Mohamed Salah sind klar gesetzt, doch bei Ausfällen wäre der WM-Teilnehmer ein solider Ersatz. Informationen über Vertragsmodalitäten seien unbekannt, doch bis der Transfer offiziell vermeldet wird, scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein.