Oleksandr Zinchenko könnte Manchester City nach zwei Jahren wieder verlassen. Der ukrainische Nationalspieler hat beim amtierenden englischen Meister keine große sportliche Rolle, sein Talent blieb aber potenziellen Abnehmern nicht verborgen. 


Schon vor wenigen Tagen berichtete Sky Sports, dass die Wolverhampton Wanderers für Zinchenko 18 Millionen Euro angeboten haben. Nun berichtet aber der Telegraph, dass auch der ambitionierte Aufsteiger FC Fulham eine Offerte für den City-Reservisten erwägt. Damit würde man die 'Wolves' auch überbieten.

Der 21-jährige Zinchenko musste aufgrund der Verletzung von Benjamin Mendy in der letzten Saison auf der linken defensiven Außenbahn aushelfen. Fulham-Coach Slavisa Jokanovic sieht ihn allerdings als einen Spieler für das Mittelfeld-Zentrum. 


Seit seiner Ankunft im Sommer 2016 kam Zinchenko lediglich 14 Mal zum Einsatz für die 'Citizens'. Gemeinsam mit seinem Berater Jorge Mendes führt er deshalb derzeit mit seinem Arbeitgeber Gespräche über einen Abgang.