Was sich bereits lange abgezeichnet hat, ist nun offiziell. Wie die Blues am Frenachmittag mitteilen, ist der italienische Coach Antonio Conte nicht mehr Trainer des ​FC Chelsea.


Das Theater an der Stamford Bridge hat zumindest im ersten Akt ein Ende. Antonio Conte, der sich seit Monaten mit einem möglichen Rausschmiss konfrontiert sah, ist nun auch offiziell beim FC Chelsea entlassen worden. War der 48-Jährige in der Saison 2016/17 mit den Blues noch Meister geworden, sprang für die Londoner in der abgelaufenen Saison nur Platz Fünf heraus.

Das reichte den Verantwortlichen um den russischen Eigner Roman Abramowitsch, den aus Lecce stammenden Coach zu entlassen. Als Nachfolger steht wohl laut diverser Medienberichte Maurizio Sarri vom SSC Neapel in den Startlöchern, die offizielle Vorstellung von Contes Nachfolger könnte schon in den nächsten Stunden erfolgen.