Der FC Barcelona ist am heutigen Mittwoch mit 14 Akteuren der ersten Mannschaft in die Vorbereitung auf die neue Saison eingestiegen. Besonders erfreulich war, dass Sergi Samper der Trainingsgruppe angehörte.


Der​ 23-jährige Mittelfeldspieler zog sich Anfang Januar 2018 bei einem Spiel für UD Las Palmas, wo er leihweise untergebracht wurde, eine schwere Knöchelverletzung zu, die ihn seitdem außer Gefecht setzte. Samper musste sich schon davor mit vielen gesundheitlichen Rückschlägen herumplagen.

​​Mit dem Vorbereitungsauftakt bekam er von der medizinischen Abteilung der Katalanen das grüne Licht für eine Rückkehr ins Teamtraining. Und für Samper hat dieser Umstand eine gigantische Bedeutung.


Laut eigener ​Aussage wird er in diesem Sommer von Cheftrainer Ernesto Valverde die Chance bekommen, sich für einen festen Kaderplatz bei den Profis zu empfehlen. Dies könnte mit der Verletzung von Carles Alena und den Abgängen im Mittelfeldzentrum begünstigt werden. 


Es werden derweil noch einige Wochen und Tage vergehen, bis Luis Suarez, Lionel Messi, Philippe Coutinho und Co. aus dem verlängerten Urlaub zurückkehren. Samuel Umtit und Ivan Rakitic werden sogar am Wochenende beim Finale der Weltmeisterschaft zum Einsatz kommen.